Mittelalter

Ein Herr des 13. Jahrhunderts
Ein Herr des 13. Jahrhunderts

In Museen mit Sammlungsbeständen aus dem Mittelalter – egal ob sakrale Malerei und Skulptur oder Bodenfunde aus archäologischen Grabungen – lassen wir die Zeit der Ritter und Burgen, der aufstrebenden Städte und Kaufleute und der in Grundherrschaft gebundenen Bauern mit unseren Veranstaltungen wieder lebendig werden. Dies tun wir in Form von Spielszenen, Erlebnisführungen durch die Ausstellung, mit Modenschauen und der Vorführung handwerklicher Produktionstechniken.

Wir holen Ihre Exponate „aus der Vitrine“
Eine Dame des späten 13. Jahrhunderts
Eine Dame des späten 13. Jahrhunderts

Neben der passenden Bekleidung verfügen wir über einen umfangreichen Fundus an Repliken mittelalterlicher Sachkultur. Dies reicht von Haushaltsgerät über Toilettenartikel bis hin zum Handwerkzeug. Damit ist es uns möglich, Museumsexponate gewissermaßen aus der Vitrine zu holen und diese den Besuchern nicht nur optisch, sondern auch haptisch zum Erlebnis zu
machen.

Märkte wirklich wie im Mittelalter
Ein Ritter um 1300
Ein Ritter um 1300

Gerne planen wir für Sie auch einen mittelalterlichen Markt. Wir verfügen über ein Netzwerk aus Handwerkern, die alle in der Lage sind, nach alten Techniken vor Publikum zu produzieren. Dadurch können wir Veranstaltungen von echter Museumsqualität in Darstellung und Produktion sicher stellen.

Der Schwerpunkt unserer Veranstaltungen liegt bei all dem auf der Frühgotik, dem frühen Spätmittelalter des späten 13. und frühen 14. Jahrhunderts. Doch auch die frühmittelalterliche Zeit der Franken des 6. und 7. Jahrhunderts und das 15. Jahrhundert haben bei uns Platz.